Interview Cyriac Röding_Founder Shopkick_startupcon 2017.png

Interview Cyriac Röding – Aus Hessen ins Silicon Valley und einen 250 Mio. USD Exit hinlegen

1024 533 Andreas Diehl
Artikel teilen
  • 1
    Share

Von einem kleinen Dorf in Hessen nördlich von Frankfurt ins Silicon Valley und ein Unternehmen für 250 Mio. USD verkaufen. Wer kann das von sich behaupten?

Wir sind zwar im gleichen Dorf groß geworden, gemeinsam auf die Schule gegangen, aber diese Ehre gebührt Cyriac. Klare Erkenntnis: Statt auf dem Fußballplatz rum zu lümmeln und mein mäßiges Talent zu fördern, hätte ich vielleicht mehr Zeit mit Cyriac verbringen und über Geschäftsmodelle reden sollen.:)

Im Interview sprechen wir über Entrepreneurship im Silicon Valley, in welche Gründer Cyriac investiert und was ihn unternehmerisch aktuell antreibt.

Über Cyriac Röding

Cyriac Roeding hat in 2000 sein erstes Startup gegründet, hat im Anschluss u.a. bei CBS in den USA den mobile Bereich aufgebaut, um im Anschluss Shopkick zu gründen. Als einer der ersten Investoren war etwa Reid Hoffmann an Board, Gründer von LinkedIn. In 2014 hat Cyriac sein Unternehmen für 250 Mio. Dollar an ein koreanisches Unterehmen verkauft. Cyriac lebt in Kalifornien.

Weitere Interviews

Digitale Neuordnung abonnieren

#Tech #Business-Modelle #Agiles-Management. 1-2 E-Mails pro Monat. Kein Spam.

Blog Push

Bei neuen Posts erfolgt automatisch eine Notification.

Ich arbeite als Berater und Coach mit digitalen Unternehmen und solchen die es werden wollen. Ich denke in Geschäftsmodellen, verstehe Technologie und bin ein großer Anhänger von agilen Projektmethoden.


Artikel teilen
  • 1
    Share
2 Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: