go digital

Förderprogramm Digitalisierung für KMU

Das Programm go digital des BMWI fördert kleine und mittlere Unternehmen in der Digitalisierung ihres Geschäftsalltags.

Zielgruppe sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die ihr Geschäftsmodell digital entwickeln möchten. Förderungen werden für die Module „IT-Sicherheit“, „Digitale Markterschließung“ und „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ erteilt.

Wir sind autorisierter Berater des BMWI und unterstützen Kunden in der Antragstellung und Umsetzung von Maßnahmen. Wir sind spezialisiert auf die Module „Digitale Markterschließung“ und „Digitalisierte Geschäftsprozesse“. Über go digital hinaus gibt es auch weitere Fördermöglichkeiten für die Digitale Transformation von KMU.

Eckpunkte go digital

  • Förderung von Beratungsaufwand
  • Max. 50 Prozent des Beratungsaufwandes
  • Max. 30 Tage oder 33.000 Euro innerhalb eines halben Jahres
  • KMU mit bis zu 100 Mitarbeitern und max. Jahresumsatz von 20 Mio Euro
  • Betriebsstätte in Deutschland

Modul 2

Digitale Markterschließung

Dieses Modul umfasst Beratung im Bereich Online-Marketing. Angefangen bei einer professionellen Webseite, einem wettbewerbsfähigen Web-Shop bis hin zur Konzeption und Umsetzung von Online Marketing Strategien (Content-Marketing, facebook, Google, Social Media etc.).

Ziel der Förderung sind unmittelbare Umsatzsteigerung und langfristige Verbesserung der nationalen und internationalen Wettbewerbsfähigkeit.

Modul 3

Digitalisierte Geschäftsprozesse

Mit Hilfe dieses Moduls werden Arbeitsabläufe im Unternehmen möglichst durchgängig durch Einführung sicherer elektronischer und mobiler Prozesse digitalisiert.

Die Beratungsleistung erstreckt sich von der„Potenzialanalyse und Erstellung eines groben Realisierungskonzepts“ bis zu einem möglichen „Konkretisierung und Umsetzung des Realisierungskonzepts“.

Ausgewählte Kunden

dm Drogeriemärkte
sepago GmbH
GTP Schäfer GmbH
Kienbaum
Landesbank Baden Württemberg