Start » Inhalte » Blog » Studie – Der Chief Digital Officer bleibt die Ausnahme
dno logo

2. September 2022

von

Andreas Diehl

Studie – Der Chief Digital Officer bleibt die Ausnahme

2. September 2022

Andreas Diehl

Digital

Lat einer Erhebung der bitkom vom April 2020 verzichten viele Unternehmen weiterhin auf einen Chief Digital Officer (CDO), um ihre Digitalisierung zu steuern und voranzutreiben.

Wenn es einen Chief Digital Officer CDO gibt, dann ist die Position auf Vorstands- bzw. Geschäftsführungsebene (43 %) oder direkt darunter (50 %) angesiedelt.

  • 43% Vorstands- bzw. Geschäftsführungsebene
  • 50% Direkt unter Vorstand- bzw. Geschäftsführung
  • 5% mittleres Management
Nur jedes fünfte Unternehmen hat die Rolle des CDO besetzt – Quelle: bitkom

Ob es einen CDO gibt, hängt stark von der Größe des Unternehmens ab. Während bei großen Unternehmen der CDO besetzt ist (70 %), haben gerade kleinere Unternehmen Nachholbedarf. Insgesamt hat nur jedes fünfte Unternehmen (19 %) einen Leiter Digitalisierung bzw. CDO.

  • 20 bis 99 Mitarbeiter: 14 %
  • 100 bis 499 Mitarbeiter 36 %,
  • 500 bis 1.999 Mitarbeiter 56 %
  • mehr als 2.000 Mitarbeiter 70 %
Zum Mitnehmen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

#DNO Newsletter

Ein wöchentlicher Newsletter zu moderner Unternehmensentwicklung und Führung.

Datenverarbeitung