Digital Leader – Diese acht Eigenschaften zeichnen digitale Führungskräfte aus

Digital Leader – Diese acht Eigenschaften zeichnen digitale Führungskräfte aus 1024 533 Andreas Diehl (#DNO)

Die Digitalisierung verändert unsere Arbeitswelt. Mehr Technologie, digitales Marketing und die Flexibilisierung der Arbeits- und Organisationsmodelle bringen neue Herausforderungen für Unternehmen und Führungskräfte mit sich.

Der Lehrstuhl für Unternehmensführung an der Universität Hohenheim hat in einer empirischen Studie Persönlichkeitsmerkmale und Kompetenzen von digitalen Führungskräften untersucht. In diesem Beitrag gehe ich auf insgesamt acht relevante Eigenschaften von digitalen Führungskräften ein.

[wpforms id=“12262″ description=“true“]

Teil 1: Persönlichkeitsmerkmale einer digitalen Führungskraft

Über welche Persönlichkeitseigenschaften muss eine Führungskraft verfügen, um dem digitalen Wandel erfolgreich zu begegnen?

Persönlichkeitseigenschaften sind jene Merkmale, die wir auch mit viel Training gar nicht oder nur schwerlich verändern können. Für die Persönlichkeit einer digitalen Führungskraft hat das Team der Universität Hohenheim vier wichtige persönliche Eigenschaften identifiziert. Unternehmen sind gut beraten, bei der Besetzung von wichtigen Führungsrollen ganz besonders auf diese Persönlichkeitsmerkmale zu achten.

1. Aufgeschlossenheit

Eine hohe Aufgeschlossenheit ist eine der wichtigsten Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche digitale Führungskraft, schließlich geht es um die stetige Veränderung und Entwicklung von Unternehmen und seinen Mitarbeitern. Als digitale Führungskraft musst Du offen für neue Technologien, Denkweisen und Arbeitsmodelle sein.

Es gehört mit zu den wichtigsten Aufgaben, die Relevanz dieser neuen Konzepte für die digitale Entwicklung eures Unternehmens zu bewerten. Eine gute Einstellungen, um sich Aufgeschlossenheit für neue Konzepte zu bewahren ist die digitale Demut: Du weißt, dass Du nichts weißt. Digitale Märkte und Technologien sind zu vielschichtig und komplex als dass Du sie jemals voll umfänglich verstehen kannst.

2. Enthusiasmus

Damit Aufgeschlossenheit auch in Taten umgesetzt wird, muss eine digitale Führungskraft begeisterungsfähig sein. Deine Begeisterungsfähigkeit hilft Dir, Mitarbeiter, Kollegen und andere Führungskräfte für neue Konzepte zu gewinnen. Mit deinem Enthusiasmus verbreitest Du Aufbruchstimmung. Obendrein schaffst Du es, dass neue Konzepte auch mal erprobt werden, statt sie nur von der Seitenlinie zu beobachten.

3. Veränderungsbereitschaft

Je erfahrener eine Führungskraft ist, desto wichtiger wird die Eigenschaft der persönlichen Veränderungsbereitschaft. Wenn die agile und digitale Transformation konsequent gedacht wird, bleibt möglicherweise kein Stein auf dem anderen. Eine reife digitale Führungskraft ist der positive Störfaktor, der permanent den Status Quo hinterfragt. Das heißt aber auch, dass Du Dich permanent selbst hinterfragst und Dinge auch bei Dir selbst veränderst.

Allerdings ist diese Eigenschaft ein sehr schmaler Grad. Wer veränderungsbereit ist, erscheint schnell auch sprunghaft. Und als sprunghaft und wankelmütig zu erscheinen ist keine gute Voraussetzungen, damit Mitarbeiter und Kollegen Dir vertrauen und folgen. Damit Veränderungsbereitschaft deine Kollegen und den Rest der Organisation nicht überfordert, brauchst Du also auch ein gewisses Maß an Empathie.

4. Empathie

Alle vorgenannten Eigenschaften sind ohne Empathie nur die Hälfte wert. Veränderung ist für Menschen und Organisationen immer auch mit Schmerz verbunden. Ohne Empathie läufst Du Gefahr Kollegen zu überfordern oder abzuhängen. Deine Konzepte sind dann nicht anschlussfähig.

Deine Empathie hilft Dir, Dich in die Rolle und die Situation anderer zu versetzen. Das ist wirklich eine anspruchsvolle Aufgabe und setzt eine hohes Maß an Selbstreflektion und Geduld voraus. Während Du gedanklich schon drei Schritte weiter bist, sorgt deine Empathie dafür, dass Du Kollegen und Mitarbeiter im “Hier und Jetzt” abholst. Du reagierst verständnisvoll, wenn sie deinen neuen Ideen nicht mit der gleichen Aufgeschlossenheit und Begeisterung folgen.

Als empathische digitale Führungskraft fängst Du dann bei Dir selber an und hinterfragst, wie Du vielleicht dein Herangehen und deine Story veränderst, damit es Anderen leichter fällt, Dir zu folgen.

Teil 2: Kompetenzen einer digitalen Führungskraft

Im Gegensatz zu den Persönlichkeitseigenschaften können Kompetenzen gezielt gefördert und trainiert werden. In Bezug darauf hat die Studie die vier wichtigsten Kompetenzen eines Digital Leaders identifiziert:

5. Motivationsfähigkeit

Natürlich zählt Motivationsfähigkeit zu den Kompetenzen einer jeden guten Führungskraft. Jedoch kommt dieser Kompetenz im Kontext Digitalisierung eine Schlüsselrolle zu. Veränderung und neue Konzepte sind immer auch mit Widerstand verbunden. Jede Organisation bleibt am liebsten in ihrer Wohlfühl- und Komfortzone. Und Dir alleine wird der digitale Wandel und die Überwindung dieser Hürden nicht gelingen.

Folglich musst Du ein besonders guter Motivator sein, damit deine Mitarbeiter und Kollegen auch mal weiter durchziehen und am Ball bleiben. Auch wenn es Rückschläge gibt oder es nicht so schnell vorangeht wie erwartet. Das setzt auch eine hohe Frustrationstoleranz voraus. Da Du auch besonders empathisch bist, hast Du ein gutes Händchen und weißt, wann Du deine Fähigkeiten zur Motivation einsetzt und wann Du Dich zurückhalten kannst.

6. Teamführung

Der Teamführung kommt in zweifacher Hinsicht eine entscheidende Bedeutung zu. Gerade wenn Du als etablierte Führungskraft in deinem Unternehmen in die Rolle einer digitalen Führungskraft reinwächst, musst Du Mitarbeiter führen, die fachlich aus anderen Bereichen kommen.

Dementsprechend kannst Du nicht unbedingt auf eigene praktische Erfahrungen zurückgreifen, um Mitarbeiter auch fachlich zu begleiten. Das hinterlässt in vielen Organisationen und bei Führungskräften oft ein gewisses Vakuum, das wir zum Beispiel in der Rolle des Sparring-Partners für das Top Management füllen.

Ein zweiter wichtiger Aspekt für gute Teamführung ist ein gutes Verständnis agiler Arbeits- und Projektmethoden. Erfolgreiche Digitalisierung erfordert die Zusammenstellung und Führung crossfunktionaler Teams über Abteilungsgrenzen hinweg. Dafür brauchst Du als Digital Leader fundierte Kenntnis von agilen Frameworks wie Scrum, Kanban oder Lean Startup. Die Kompetenz zur agilen Teamführung und -entwicklung muss der Digital Leader auch in der Praxis umsetzen können.

7. Digitales Fachwissen

Digitales Fachwissen ist vielleicht die am leichtesten zu erlernende Kompetenz. Ein fundiertes digitales Fachwissen basiert auf den folgenden Säulen:

  • Digitale Technologien, IT- und Prozesswissen
  • Kenntnis digitaler Plattformen, Geschäftsmodelle
  • Digitales Marketing kombiniert mit modernen Werkzeugen (Customer Journey Mapping, Jobs Theory)
  • Agile Projekt- und Arbeitsmethoden wie Scrum

Wenn Du mich fragst, sollte ein kompetenter Digital Leader mindestens ein digitales Produkt gebaut und an den Markt gebracht haben. Eine gute digitale Führungskraft setzt ihr digitales Fachwissen ein, um das Geschäftsmodell des Unternehmens neu zu denken und die digitale Entwicklung seines Unternehmens strategisch und operativ zu steuern.

8. Vernetzungskompetenz

Vernetzungskompetenz ist die letzte kritische Kompetenz digitaler Führungskräfte. Der Vernetzungskompetenz messen wir auf zwei Ebenen eine hohe Relevanz zu. Erstens bedeutet Vernetzungskompetenz, „auch mal um die Ecke” oder “durch die Decke” zu denken.

Darüber hinaus ist die digitale Entwicklung eines Unternehmens kein linearer Fortsatz des heutigen Geschäftsmodells. Vielmehr kann eine gute digitale Führungskraft Punkte miteinander vernetzen und das Geschäftsmodell durch die digitale Brille neu denken. Steve Jobs hat diese Eigenschaft in seiner berühmten Rede an der Stanford University mal mit “connecting the dots” geprägt.

Man kann die Punkte nicht verbinden, wenn man sie vor sich hat. Folglich ergibt sich die Verbindung erst im Nachhinein. Man muss also darauf vertrauen, dass sich die Punkte irgendwann einmal zusammen fügen. Man muss an etwas glauben – Intuition, Schicksal, Leben, Karma, was immer. Diese Haltung hat mich nie enttäuscht, sie hat mein Leben entscheidend geprägt.

Das heißt, ein guter Digital Leader kann “Dots” verbinden und damit Produkte, Services und Geschäftsmodelle digital neu denken. Das folgende Beispiel ist eine gelungene Demonstration, dass Innovation nicht immer radikal sein muss.

Des weiteren verstehen wir Vernetzungskompetenz als die Fähigkeit, abteilungsübergreifende Koalitionen zu gründen. Als digitale Führungskraft muss Dir diese Vernetzung gelingen, auch ohne dass Du durch eine höhere Führungsinstanz dazu autorisiert bist. Ein gute digitale Führungskraft öffnet Türen, schlägt Brücken und gewinnt auch Leute für seine Vorhaben, die nicht auf seiner direkten Berichtslinie liegen.

Fazit – Digitale Führungskräfte sind Unicorns

Als Digitale Führungskraft hast Du ein sehr anspruchsvolles Profil. Neben einer sehr offenen Persönlichkeiten brauchst Du fachliche Digital-Kompetenzen, um den Wandel in deinem Unternehmen zu gestalten oder ein erfolgreiches Digital Unternehmen aufzubauen. Als Entscheider bist Du gut beraten, bei der Rekrutierung auf diese Eigenschaften digitaler Führungskräfte zu achten. Darüber hinaus investiert dein Unternehmen in die Entwicklung digitaler Kompetenz für alle etablierten Führungskräfte. Zudem gestaltest Du als verantwortliche Führungskraft auch den Rahmen für digitale Führungskompetenz und Digital Leadership. Ich helfe Dir, diese Kompetenz zu entwickeln und stehe mit Trainings oder auch als persönlicher Sparringspartner gerne zur Verfügung.

Dein Digital Team
Wie Du mit Digital-Teams erfolgreich bistt.
close-link
Management-Sünden Digitalisierung
... und wie Du sie erfolgreich umschiffst.
close-link
Digitales Marketing
Die wichtigsten Kanäle und Strategie
im Schnelldurchlauf.
close-link
Fallstudie
Digital-Team
Wie Du mit Digital-Teams erfolgreich bistt.
close-link
Agile Organisation
Wie Scrum und agiles Mindset deine Arbeitsweise verändert.
close-link
Fallstudie
KMU digitalisieren
Wie Du erfolgreich dein KMU digitalisierst.
close-link
KMU digitalisieren
Wie Du Dein KMU erfolgreich digitalisierst.t.
close-link
CDO Club
Halt mich bitte auf dem Laufenden t.
close-link
Agile Project Canvas
Projekte agil organisieren.
close-link
#DNO abonnieren
No Spam. Blogs und exklusive Inhalte.
close-link
#DNO Bücher
Ich benachrichtige Dich bei
Artikeln und Büchern per E-Mail.
close-link
Von mir für Dich
Blogs, Stories und Tipps zum Thema Digitalisierung, agiles Arbeiten und digitalem Pioniergeist.
Einfach ausprobieren, Abmeldung jederzeit möglich. NO SPAM.