Digital Leadership: Wie Digital Leader Unternehmen erfolgreich ins 21. Jahrhundert führen

150 150 Andreas Diehl
Artikel teilen

Was ist Digital Leadership?

Digital Leadership ist die Fähigkeit einer Führungskraft die Auswirkungen der digitalen Transformation für sein Unternehmen zu erfassen und entsprechende Maßnahmen abzuleiten. Ein Digital Leader ist also die Führungskraft im Unternehmen, die Digital Leadership im Unternehmen etabliert.

Digital Leadership liefert Hypothesen, Antworten und einen Rahmen auf folgende unternehmenskritische Fragen:

  • Welche Relevanz hat unser Unternehmen noch in der digitalen Welt, was ist unsere Vision, Mission unser “Purpose”?
  • Mit welchen Strategien können wir auch in der digitalen Welt nachhaltige Wettbewerbsvorteile erreichen?
  • Wie erreichen wir operative Exzellenz für eine sehr gute Digitale Customer Experience?

Warum Führungskräfte an Digital Leadership scheitern

Vielen Unternehmen gelingt es nicht Digital Leadership und einen echten Digital Leader in ihrer Organisation zu etablieren. Warum eigentlich nicht? In meinen Augen gibt es eine Hauptursache: Führungskräfte nehmen sich nicht die Zeit Technologien und deren Auswirkungen auf ihre Märkte und Geschäftsmodelle zu verstehen. Und ohne dieses Verständnis für Technologie keine Vision. Und damit auch kein Digital Leadership oder die Einsicht einen starken Digital Leader zu brauchen.

Digital Leadership nicht aufbauen zu können sagt nichts über die Qualität der Führungskräfte aus. Oft ist das Gegenteil der Fall und auch sehr guten Führungskräften gelingt es nicht Leadership für die digitale Geschäftsentwicklung ihres Unternehmens zu entwickeln. In Folge dessen enden besagte Führungskräfte im “leading by abdication”, sobald es um die digitale Themen geht.

When you delegate to someone, you give them responsibility for something, but you stay in the information loop. Abdicating is when you give somebody responsibility and then you disappear and you’re not in the information loop.

Ken Blanchard, Are you delegating or abdicating?

Der Chief Digital Officer der eigentlich keiner ist

Viele Unternehmen schaffen die Stelle eines “Chief Digital Officers” (CDO). Bei genauem hinsehen stellt man schnell fest, dass bei vielen Stellenprofilen und Positionen maximal noch ein “Digital” bleibt. Vielleicht noch ein “Officer, aber nur in den wenigsten Fällen ist der CDO wirklich auch ein “Chief”. Zweifelsohne schafft man mit der Positionen eines CDO einen Digital Leader. Ob die Besetzung dieser Position jedoch ausreicht um Digital Leadership zu etablieren bezweifele ich.

Unternehmen, die nicht bereit sind ihrem Chief Digital Officer auch einen echten Vorstandsposten zu geben oder ihn zum Mitglied der Geschäftsführung zu machen, nehmen Digitalisierung nicht ernst genug. Wer glaubt, dass ein Bereich wie Digital weniger Leadership braucht wie z.B. Finanzen (Finanzen werden in Zukunft ohnehin vollautomatisiert laufen), der ist noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen.

Digital Leadership im Unternehmen etablieren

Um Digital Leadership erfolgreich im Unternehmen zu etablieren gibt es zwei Wege:

  1. Der CEO wird auch CDO und nimmt sich persönlich die Zeit Technologie zu verstehen und eine eigene Idee für sein Unternehmen zu entwickeln. Ein digitaler Coach kann diesen Prozess begleiten und beschleunigen.
  2. Ein CDO erhält die Kompetenzen, die Sichtbarkeit und Budgets die es gerade in gesetzten Organisationen braucht, um Wirkung zu entfalten und ein echter Digital Leader zu werden.

Digital Leadership in der Organisation zu etablieren ist kein „Quickwin“. Organisationen müssen bereit sein auf Führungsebene, mit Anteilseignern und wichtigen Stakeholdern zu diskutieren, was Technologie mit ihrem Geschäftsmodell und ihren Märkten macht. Es erfordert Zeit, um innerhalb der gesamten Organisation digitale Kompetenz zu entwickeln. Und es braucht einen Rahmen und eine Governance, die hilft den digitalen Fortschritt im Unternehmen transparent und bewertbar macht.

Ohne dieses Fundament bleiben alle andere Maßnahmen und auch ein guter Digital Leader wirkungslos. Da können die tollsten Labs und Digital Office gegründet werden, Hackathons und Fuck Up-Nights veranstaltet werden oder auch die schönsten Konstrukte, um sich mit Startups zu vernetzen oder sich zu beteiligen. Alles nicht falsch oder schlecht. Im Gegenteil. Aber ohne echtes Digital Leadership, Digital Leader und digitale Kompetenz bleibt das alles nur Theater.

Fazit

Digital Leadership in etablierten Unternehmen aufzubauen ist eine große Herausforderung. Machen Sie nicht den Fehler Digital wie eine neue Abteilung neben den herkömmlichen Silos wie Finanzen oder Vertrieb zu sehen. Digital braucht eine umfassendere Sicht, eine Vision und das richtige Mindset. Nur mit Digital Leadership, starken digitalen Leadern, einem fundierten Verständnis für Technologie können Sie ihr Unternehmen erfolgreich ins digitale Zeitalter führen.

Digitale Neuordnung abonnieren

#Tech #Business-Modelle #Agiles-Management. 1-2 E-Mails pro Monat. Kein Spam.

Blog Push

Bei neuen Posts erfolgt automatisch eine Notification.

Ich arbeite als Berater und Coach mit digitalen Unternehmen und solchen die es werden wollen. Ich denke in Geschäftsmodellen, verstehe Technologie und bin ein großer Anhänger von agilen Projektmethoden.

Artikel teilen
1 Kommentar

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: