Andreas Diehl

Mein Name ist Andreas Diehl. Ich blogge, berate und coache zu digitaler Transformation und neuer Arbeitskultur.

Auf dieser Seite erfährst Du ein wenig zu mir, meinen Werdegang und was mich als Berater qualifiziert. Wenn Du mehr zu mir und meinen Leistungen erfahren willst, dann schaue bitte hier nach.

Mein erstes Startup

Als ich 2000 nach erfolgreichem BWL Studium mein erstes Unternehmen gegründet habe, hatten Handys noch 2-zeilige Textdisplays, der Crazy Frog rauschte über deutsche TV Bildschirme und Google war ein Startup. Wir konnten ein profitables Unternehmen mit über 50 Mitarbeitern aufbauen und haben uns 2006 für den Verkauf an einen Wettbewerber entschieden.

Nach dem Verkauf meines ersten Unternehmens, folgte eine Startup-Pleite, der Aufbau einer Digital-Agentur und schließlich ab 2013 die Solokarriere als Berater und Coach.

Von analogen Bestellwegen auf die digitalen Bühnen dieser Welt. Patrick Steppe als CEO der Lekkerland AG auf einem der bedeutensten Digital-Events in Deutschland.

Lekkerland AG

Eigentlich fing alles ganz harmlos an. Ich sollte im Auftrag des Vorstands eine Einschätzung geben, wie Lekkerland sich im digitalen Bestellwesen anstellt. Aus einem kleinen Projekt wurden 2,5 Jahre, in denen ich als inhouse Berater und interimistischer Leiter der Digital-Unit hautnah erleben durfte, was die Digitalisierung mit einem Unternehmen dieser Größenordnung (13 Mrd. Umsatz, 4.800 Mitarbeiter) anstellt.

Startup- und Digital-Denken in klassischen Strukturen. Die einzige Kulturanpassung meinerseits waren ein paar neue Sneaker im Lekkerland rot. Eine Erfahrung, für die ich sehr dankbar bin, bei der ich viele tolle Menschen kennenlernen durfte und die mir gezeigt hat, dass digitale Transformation nur marginal was mit Technik zu tun hat. Heute sind das Digital-Team und digitale Services aus der Organisation, dem Selbstverständnis und der Strategie der Lekkerland AG nicht mehr weg zu denken.

Warum die #DNO

Ich mag Geschäftsmodelle, Technologie und agile Organisationsformen. Und ich glaube, dass neue Formen der Zusammenarbeit und digitale Technologien der Schlüssel sind, um Unternehmen zukunftssicher aufzustellen und noch erfolgreicher zu machen. Und zu einem Ort, an dem Mitarbeiter ihr volles Potential abrufen. Mit der #DNO möchte ich meinen Kunden helfen diese Potentiale zu heben.

In den letzten Jahren durfte ich mein Wissen, meine Einstellung und Erfahrung bereits mit vielen Unternehmen teilen. Und vielleicht dazu beitragen, dass sie noch erfolgreicher sind.

Techem GmbH
lehmann natur
Stadtwerke Schwäbisch Hall
CheMondis

#Persönliches

Ich bin ein Frei- und Querdenker, sehr offen und wissbegierig mit einer sehr guten Auffassungsgabe gesegnet. Unordnung macht mich nervös. Ich habe recherchiert, dass Unordnung für das Gehirn purer Stress ist. Vielleicht habe ich deshalb auch so viel Freude daran Unternehmen zu helfen sich „digital neu zu ordnen“.

Mit unserem Hund habe ich es bis zum Hundeprofi geschafft, meinen beiden Kindern blieb die Super-Nanny erspart. Meine Frau schimpft mich als “sehr sparsam”. Ich halte dem entgegen, dass das dem agilen Mindset entspricht und mir Verschwendung jeglicher Art deshalb verboten ist. Wir wohnen im östlichen Köln mit frechen Kinder und gesundem Hund (oder umgekehrt, passt beides).

#Zertifizierungen

Für die erfolgreiche Gestaltung der digitalen Transformation reicht digitales Fachwissen alleine nicht aus. Deshalb habe ich in den vergangenen Jahren stapelweise Bücher gelesen, Ausbildungen absolviert, Kurse und Veranstaltungen besucht, um mich in den Feldern neurosystemisches Coaching, Change Management, Kommunikation und agile Organisationen fit zu machen. Zudem bin ich autorisierter Berater des Bundesministerium für Wirtschaft im Förderprogramm go digital. Im tiefsten Herzen bin ich zudem BWLer (Köln und St. Gallen).