Ent-wicklung

Substantiv, feminin [die]

Strategien und Strukturen für die neue digitale Arbeitswelt.

Für mehr Klarheit und Begeisterung in der neuen x digitalen Arbeitswelt.

Die #DNO begleitet Unternehmen auf ihrem Weg zu selbstorganisierter Arbeitskultur, Innovation und digitalen Operating- und Geschäftsmodellen.

Denn analoges Mindset und funktionale Organisationen passen nicht so recht ins 21. Jahrhundert. In eine Zeit, die von einer hohen Dynamik, Komplexität und Technologie dominiert ist.

Dazu findest Du auf der #DNO eine Menge Inhalte und „Hilfe zur Selbsthilfe“. Und wenn nichts mehr hilft, dann auch gerne persönliche Beratung.

Abonniere einfach ein wöchentliches Update, um der #DNO zu folgen. Und wenn Du die #DNO unterstützten möchtest, dann hinterlass gerne eine Bewertung oder dein Statement. Viel Spaß und herzlich willkommen in der #DNO.

Die neuesten #DNO Inhalte

Die OKR Methode ist ein wichtiger Baustein für die erfolgreiche Gestaltung deiner digitalen Transformation. In diesem Beitrag gebe ich Dir einen Einstieg in die OKR Methode und zeige Dir, wie Du mit OKR den digitalen Wandel in deinem Unternehmen orchestrierst.

Beim US Softwareunternehmen bekommen Mitarbeiter zum Start ein Handbuch über die Werte und Prinzipien bei Valve. Mein besonderes Highlight: dein Tisch hat Rollen, damit Du dir deine Arbeit suchst. Zum Valve Handbuch gibt es auch einen #DNO Blog.

Die Psychologin Carol Dweck hat in langjährigen Studien zwei wesentlichen Denkmodelle gefunden, wie wir mit Problemen, Herausforderungen und Aufgaben umgehen. Im Growth Mindset stellen wir uns Aufgaben, nehmen Feedback an und sind im Lernmodus. Im Fixed Mindset suchen wir dagegen die Schuld bei anderen und wollen uns den ganzen Tag beweisen, was für ein toller Hecht (oder Hechtin) wir sind. Die gute Nachricht: wir sind alle eine Mischung aus beidem und Du kannst das Growth Mindset erlernen. In ihrem Buch berichtet Carol Dweck nicht nur über ihre Forschungsarbeit, sondern auch wie Du das Growth Mindset in deinem Team, deiner Familie oder für dich selbst aktivieren kannst. Gutes Buch für Eltern, Coaches, Führungskräfte und alle, die Interesse an ihrer persönlichen Entwicklung haben.

WEBINAR
Andreas Diehl
45 Min

Aufzeichnung des Lunch & Learns wie Du eine zielführende Digitalstrategie entwickelst und umsetzt.

Agile Methoden organisieren Teams und Unternehmen nach agilen Prinzipien. Ich stelle dir eine Übersicht agiler Arbeitsmethoden vor, zeige Dir was sie auszeichnet und wann Du agile Modelle einsetzt.
Das McKinsey 3 Horizon Framework ist ein Werkzeug zur Strategieentwicklung. Ich stelle Dir das Framework vor und zeige Dir, wie Du mit den drei Horizonten deine Digitalisierung ordnest.
Webinar
Andreas Diehl
60 Min.

Aufzeichnung des #DNO Lunch & Learns zu den Mis(t)verständnissen über die Organisation von Arbeit. Und wieso wir nach 100 Jahren Tanz um das goldene Kalb der Effizienz ein neues Denken über Arbeit brauchen.

Webinar
Andreas Diehl
56 Min.

Aufzeichnung des #DNO Lunch & Learns zum Thema Management von digitalen Projekten.

Webinar
Andreas Diehl
39 Min.

Aufzeichnung des #DNO Webinars zur Planung von agilen Projekten mit dem Agile Project Canvas.

Webinar
Andreas Diehl
66 Min.

Aufzeichnung des #DNO Lunch & Learns zu den Grundlagen von Scrum.

Wer kundenzentriertes Arbeiten ernst nimmt und sein Geschäftsmodell erfolgreich entwickeln will, kommt am Value Proposition Canvas nicht vorbei.
Webinar
Andreas Diehl
55 Min.

Aufzeichnung des #DNO Lunch & Learns zum Thema Design Thinking.

Tool
Andreas Diehl

Empathy Maps helfen Dir dich in die Lage deines Kunden und User zu versetzen. Einfach ausdrucken und die Empathy Map in der Gruppe ausarbeiten.

Gegenüberstellung der skalierten Scrum Frameworks LeSS, Nexus, Scrum@Scale mit Gemeinsamkeiten, Unterschieden, Vor- und Nachteilen.

eBOOK
IBM / Manav Gupta

Ein gutes Grundlagen- und Einstiegswerk in die Grundlagen der Blockchain und wie die Technologie Unternehmen voranbringen kann.

An diesen Begriffen und Schlagworten zur Digitalisierung kommst Du nicht vorbei. Von Agile, über VUCA bis zum Technology Game.
Aufbau und Management eines Backlogs ist ein kritischer Erfolgsfaktor für agile Teams und Organisationen. In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du dein Backlog aufbaust und damit arbeitest.

Das erste LeSS Buch erklärt das grundlegenden Konzepte und das organisatorische Design. Lies die 3 LeSS Bücher am Besten in folgender Reihenfolge: 3. Buch, 1. Buch, 2. Buch.

Das zweite Buch der LeSS Begründer Craig Larmann und Bas Vodde dokumentiert hunderte von realen LeSS Experimenten. Lies die 3 LeSS Bücher am Besten in folgender Reihenfolge: 3. Buch, 1. Buch, 2. Buch.

Ein leichtverdaubarer geschichtlicher Abriss der Digitalisierung. Interessante Geschichten, kurzweilig zu lesen. Jedoch nicht wirklich ein echtes Fachbuch.

Dieses Buch zeigt die Kunst, beliebt und einflussreich zu werden.

„Frag immer erst WARUM“, bietet Dir eine unkonventionelle Perspektive, die die Gründe erklärt, warum einige Anführer und Organisationen innovativer und profitabler – und warum ihre Mitarbeiter und Kunden loyaler sind. Am wichtigsten daran ist, dass sie in der Lage sind ihren Erfolg zu wiederholen, wieder und wieder und wieder…

Visuell ansprechend aufbereitestes kostenfreies eBook über die Jobs-to-be-done Methode der Firma Intercom.

Visuell ansprechend aufbereitestes kostenfreies eBook über das Management und die Entwicklung digitaler Produkte und Plattformen. Wertvoll für jeden Product Owner.

Gegenüberstellung von Soziokratie, Holakratie und der evolutionären Organisationen nach Laloux. Darüber hinaus gibt es einen längeren Exkurs zu S3 (Soziokratie 3.0).

eBOOK
Seth Godin

Ein kostenfreies eBook über das Neudenken der Arbeitskultur bei 37 Signals, den Gründern von erfolgreichen Diensten wie z.B. basecamp.

eBOOK
Anthony W. Ulwick

In seinem Buch Jobs-to-be-Done bringt Tony Ulwick die Jobs Theory und den Outcome-Driven Innovation process auf die nächste Stufe. Er erklärt disruptive Innovation und 4 weitere Wachstumsstrategien aus der Perspektive der Jobs Theory und stellt neue Ideen, Tutorials und Templates vor, die verwendet werden können, um vorhersehbares Wachstum zu erzielen.

Ein Muss für jeden, der ein digitales Produkt entwickelt. Getting Real ist vollgepackt mit einfachen Erkenntnissen, konträren Sichtweisen und unkonventionellen Ansätzen für das Softwaredesign der Macher von basecamp.

Oliver Gassmann, Karolin Frankenberger und Michaela Csik sind herausragende Experten der Innovation. Mit diesem Werk ist ihnen ein international viel beachteter Meilenstein zur Entwicklung von Geschäftsmodellen gelungen.

Buch
Robert Greenleaf

Greenleaf formuliert sein Verständnis einer dienenden Führung. Damit bietet Greenleaf einen Gegenentwurf zum heroischen Manager Verständnis des 20. Jahrhunderts, das maßgeblich durch den Taylorismus geprägt war. Bei seiner Formulierung des Servant Leaders hat sich Greenleaf nach eigenen Aussagen von Hermann Hesse’s Erzählung “Morgenlandfahrt” inspirieren lassen.

Buch
James P. Womack, Daniel T. Jones, Daniel Roos

Ein Klassiker, der erstmals die Prinzipien der Lean Production formulierte.

Buch
Anthony W. Ulwick

In seinem Buch Jobs-to-be-Done bringt Tony Ulwick die Jobs Theory und den Outcome-Driven Innovation process auf die nächste Stufe. Er erklärt disruptive Innovation und 4 weitere Wachstumsstrategien aus der Perspektive der Jobs Theory und stellt neue Ideen, Tutorials und Templates vor, die verwendet werden können, um vorhersehbares Wachstum zu erzielen.

Thiel, Peter, Silicon-Valley-Insider und in der Wirtschaftscommunity bestens bekannter Innovationstreiber ist überzeugt: Globalisierung ist kein Fortschritt, Konkurrenz ist schädlich und nur Monopole sind nachhaltig erfolgreich. Er zeigt: Wahre Innovation entsteht nicht horizontal, sondern sprunghaft – from Zero to One.

Buch
Spencer Johnson

US-Erfolgsautor Spencer Johnson zeigt in seinem Buch in einfachen und einprägsamen Bildern, wie man Veränderungen im Leben erfolgreich begegnet und sie sogar als Chance begreift. Die Parabel von den Mäusen und ihrer Suche nach dem Käse lehrt, mutig und gelassen auf Veränderungen zu reagieren.

Ob im Umgang mit Kindern, mit Kollegen und Mitarbeitern, mit alten Menschen und mit uns selbst: Wir sind es gewohnt, alles als Ressource anzusehen. Der bekannte Gehirnforscher, Pädagoge und Autor Gerald Hüther plädiert für ein radikales Umdenken: Er fordert den Wechsel von einer Gesellschaft der Ressourcennutzung zu einer Gesellschaft der Potentialentfaltung, mit mehr Raum und Zeit für das Wesentliche.

Der renommierte Sozialpsychologe John A. Bargh definiert das Unbewusste: ein permanent aktiver Arbeitsmodus unseres Geistes, der neben dem Bewusstsein existiert, mit ihm interagiert und uns hilft zu überleben.

In Zeiten der Digitalisierung und disruptiver Transformationen haben wir akzeptiert, dass unsere Welt „VUCA“ ist. Mit linearem Denken und vorgefertigten Methoden kommen wir hier keinen Schritt mehr weiter. Komplexes, das heißt systemisches Denken und Handeln sind stattdessen gefragt. Das Workbook liefert Ihnen keine fertigen Rezepte, sondern ein neues Mindset für komplexes Denken sowie praktische Werkzeuge und Ideen, wie Sie sich den täglichen Herausforderungen in Ihrer Organisation stellen.

Buch
L. David Marquet

Der Marineoffizier David Marquet hat das Atom-U-Boot Santa Fe von miserablen Bewertungen zur Beurteilung als bestes Schiff der US-Flotte geführt. In seinem Buch schildert er die Ereignisse, Entscheidungen und Prinzipien, die seinen herausragenden Führungsstil und Leadership auf allen Ebenen begründet haben.

In Traction geben die Serial Entrepreneurs Gabriel Weinberg und Justin Mares Startups die Werkzeuge, um ein explosives Kundenwachstum zu generieren

Buch
Malcolm Gladwell

Eine totgesagte Schuhmarke, die über Nacht zum ultimativ angesagten Modeartikel wird. Ein neu eröffnetes Restaurant, das sofort zum absoluten Renner wird. Der Roman einer unbekannten Autorin, der ohne Werbung zum Bestseller wird. Für den magischen Moment, der eine Lawine lostreten und einen neuen Trend begründen kann, gibt es zahlreiche Beispiele. „Tipping Point“ zeigt, wie wenig Aufwand zu einem Mega-Erfolg führen kann.

Buch
Seth Godin

Der Marketing-Guru Seth Godin weiß: Heute werden Produkte nicht mehr durch aufsehenerregende Werbeblöcke oder nervende Spam-Mailings vermarktet– jedenfalls nicht erfolgreich. Ob für Technologie- Start-ups, Kleinunternehmer oder Konzernmitarbeiter, das Umfeld hat sich für alle geändert. Die Kunden erwarten keine Produkte mehr, sie erwarten angepasste Problemlösungen. Godin belegt mit konkreten Beispielen, dass effektives Marketing heute nur durch Einfühlungsvermögen, Service, Spannung, Vertrauen und die richtige Positionierung gelingt.

Buch
Daniel Kahnemann

Wie treffen wir unsere Entscheidungen? Warum ist Zögern ein überlebensnotwendiger Reflex, und warum ist es so schwer zu wissen, was uns in der Zukunft glücklich macht? Daniel Kahneman, Nobelpreisträger und einer der einflussreichsten Wissenschaftler unserer Zeit, zeigt anhand ebenso nachvollziehbarer wie verblüffender Beispiele, welchen mentalen Mustern wir folgen und wie wir uns gegen verhängnisvolle Fehlentscheidungen wappnen können.

Die Entlarvung der typischen Denkirrtümer: Alltagsprobleme haben oft ganz andere Ursachen als gemeinhin vermutet. Und deshalb muss man, um sie wirklich zu lösen, einen überraschenden Weg einschlagen. Mit dieser Erkenntnis aus ihrem Bestseller „Freakonomics“ haben Levitt und Dubner weltweit Aufsehen erregt. In diesem Hörbuch führen sie alles, was sie an ihren Fallgeschichten gelernt haben, zu einem praktischen Toolkit zusammen.

Buch
Jeffrey Liker, Gary L. Convis

Mit seiner Unternehmensführung ist Toyota seit langem Vorbild für Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen. Jeffrey K. Liker befasst sich in seinem Buch „Der Toyota Weg“ ausführlich mit dem warum und wieso. Aus zahlreichen Interviews und eigenen Anschauungen filtert der Autor die 14 Managementprinzipien heraus, die den Kern des Toyota-Erfolgs ausmachen.

The Ten Faces of Innovation ist ein brillanter Leitfaden zur Förderung von Kreativität und Geschäftsinnovation.

THE STARTUP WAY soll Managern und Führungskräften dabei helfen, die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu bewältigen. Denn was wir bisher zu bewältigen hatten, lässt sich nicht vergleichen mit dem Wandel, der noch auf uns zukommt.

Dieser nahezu enzyklopädische Leitfaden enthüllt die Geheimnisse des Startup-Erfolgs

Buch
David Robertson, Kent Lineback

Heutiger Konsens ist, dass Unternehmen, um zu überleben, über inkrementelle, erhaltende Innovationen hinausgehen und in irgendeine Form radikaler Innovation investieren müssen. „Disrupt yourself or be disrupted!“ ist die unnachgiebige Botschaft, die Unternehmensführer häufig hören. The Power of Little Ideas argumentiert, dass es einen dritten Weg gibt, der weder System erhaltend noch disruptiv ist.

Lean Enterprise bietet einen Leitfaden zur Unternehmensentwicklung, der praktisch zeigt, wie Prinzipien und Vorgehensweisen der DevOps-, Lean- und Startup-Bewegung mit Erfolg in etablierten und größere Unternehmen und Organisationen implementiert werden.

Venture-Capital-Guru Horowitz erklärt, wie eine Führungskraft mit schwierigen Situationen umgehen sollte, um aus einem Start-up ein erfolgreiches Unternehmen zu machen. Dabei gibt er praktisch umsetzbare Ratschläge für die schwierigen und unangenehmen Situationen im Leben eines Managers, die er mit eigenen Erfahrungen untermauert. Ein Buch aus der Praxis für die Praxis!

Die letzten Blog Updates

Die OKR Methode ist ein wichtiger Baustein für die erfolgreiche Gestaltung deiner digitalen Transformation. In diesem Beitrag gebe ich Dir einen Einstieg in die OKR Methode und zeige Dir, wie Du mit OKR den digitalen Wandel in deinem Unternehmen orchestrierst.
Agile Methoden organisieren Teams und Unternehmen nach agilen Prinzipien. Ich stelle dir eine Übersicht agiler Arbeitsmethoden vor, zeige Dir was sie auszeichnet und wann Du agile Modelle einsetzt.
Das McKinsey 3 Horizon Framework ist ein Werkzeug zur Strategieentwicklung. Ich stelle Dir das Framework vor und zeige Dir, wie Du mit den drei Horizonten deine Digitalisierung ordnest.
Wer kundenzentriertes Arbeiten ernst nimmt und sein Geschäftsmodell erfolgreich entwickeln will, kommt am Value Proposition Canvas nicht vorbei.
An diesen Begriffen und Schlagworten zur Digitalisierung kommst Du nicht vorbei. Von Agile, über VUCA bis zum Technology Game.
Aufbau und Management eines Backlogs ist ein kritischer Erfolgsfaktor für agile Teams und Organisationen. In diesem Artikel zeige ich Dir, wie Du dein Backlog aufbaust und damit arbeitest.
Ist Digitalstrategie überschätzt oder einfach nur missverstanden? In diesem Artikel zeige ich Dir, was eine gute Digitalstrategie ausmacht und wie Du sie für dein Unternehmen entwickelst.
Bei der Einführung neuer selbstorganisierter Arbeitsmethoden verändern sich auch Entscheidungsprozesse und -befugnisse. Delegation Poker ist ein einfaches Stilmittel um Delegation, Autonomie und damit verbundenen Selbstorganisation zu etablieren.
Förderprogramme Digitalisierung sind Zuschüsse für die digitale Transformation von KMU. Ich stelle Dir die wichtigsten Fördermittel auf Bundes- und Landesebene vor.
Die Helix Organisation von McKinsey beschreibt ein grundlegendes Konzept, um Unternehmen basierend auf unabhängigen, jedoch gleichberechtigten Führungslinien zu organisieren. In diesem Artikel greife ich eine Veröffentlichung von McKinsey auf und skizziere mein Verständnis einer Helix Organisation.
Top Thema

Wie Du deine Organisation mit OKR erfolgreich ausrichtest.

Kognitive Verzerrungen beeinflussen unser tägliches Handeln auch im Job. Ich stelle dir die aus meiner Sicht wichtigsten cognitive biases im Kontext New Work und Digitalisierung vor.
Mit Scrum@Scale skalierst Du Scrum über mehrere Organisationsebenen. Ich stelle dir den Aufbau des Scrum@Scale Frameworks vor und führe dich in das damit verbundene “Scrum of Scrums” Konzept ein.
BLOG
Andreas Diehl
OKR vs MBO vertragen sich nicht. Ich zeige Dir die wesentlichen Unterschiede und warum es keine Toleranz für ein UND gibt.
Mit dem Nexus Framework skalierst Du Scrum auf bis zu 10 Teams. Dabei ist Nexus ein vergleichsweise einfaches und leichtgewichtiges Framework. Ich stelle Dir die grundlegenden Nexus Konzepte auf Basis des aktuellen Nexus Guides vor.
Der Purpose beschreibt den Sinn deiner Organisation jenseits der Gewinnerzielung. Ich zeige Dir, wieso ein starker Unternehmenszweck für eine moderne Führung unerlässlich ist.
In diesem Artikel skizziere ich mein Vorgehen bei der Einführung der OKR Methode. Denn bei OKR steckt der “Teufel im Detail” und die Grenzen zwischen Unternehmens- und OKR-Beratung verschwimmen.
Auf einem Hackathon arbeiten Teams an Innovationen für dein Unternehmen. In diesem Artikel zeige ich Dir Beispiele und erkläre Dir, wie Du einen Hackathon für dein Unternehmen organisierst.
Design Thinking ist Methode und Haltung zugleich. In diesem Beitrag skizziere ich Dir die wesentlichen Schritte im Design Thinking Prozess und zeige Dir, wie Du erfolgreich damit arbeitest.
LeSS ist ein agiles Organisationsmodell auf Basis von Scrum. Was ich an LeSS mag, ist die Bereitschaft Selbstorganisation und Autonomie konsequent umzusetzen, Lernen zu fördern und dabei trotzdem die ganze Organisation im Auge zu behalten.
Ziele wirksam zu formulieren ist die Basis für Zusammenarbeit und die gelungene Arbeit mit OKR. In diesem Blog der #DNO findest Du Tipps für deine Zielformulierung.
#DNO Newsletter

Eine E-Mail pro Woche zu Digitalisierung, New Work und den permanenten Wandel.

Bei der Arbeit mit der OKR Methode stellt sich früher oder später die Frage, wie genau sich OKR mit KPI vertragen. In diesem Artikel stelle ich dir die Unterschiede, vor allem aber das Zusammenspiel von OKR vs KPI vor.
Sind Menschen faul und arbeitsscheu oder sind sie antriebsstark und wollen selbstbestimmt arbeiten? Die XY-Theorie von McGregor beschreibt das Verhältnis von Menschen zu ihrer Arbeit und daraus resultierende Führungsmodelle. Und Du hast eine wichtige Entscheidung für Dich zu treffen.
Als Product Owner trägst Du die Verantwortung für die erfolgreiche und wirtschaftlich sinnvolle Umsetzung eines Vorhabens. In diesem Beitrag zeige ich Dir welche Aufgaben und Verantwortungen mit der Rolle einhergehen und wie Du in diese Rolle wachsen kannst.
Die Stacey Matrix ist ein Modell aus der Organisationstheorie und wir heute primär genutzt, um den Einsatz agiler Methoden sinnvoll zu beurteilen. Ich erkläre Dir ihren Aufbau und wie Du sinnvoll mit der Stacey Matrix arbeitest.
Cynefin ist ein Erklärungsmodell für einfache, komplizierte, komplexe, chaotische und gestörte Systeme sowie darauf aufbauende optimale Handlungsstrategien. Ich erkläre Dir den Aufbau und die Arbeit mit dem Cynefin Modell.
Unternehmenssprache macht Bilder und Verhalten. Deswegen solltest Du diese Stilblüten deiner Corporate Language überdenken. Zumindest dann, wenn Du an einem Gelingen von New Work und Digitalisierung interessiert bist.
Für moderne Organisationen sind agile Coaches unverzichtbar. Allerdings ist die Bezeichnung eines agilen Coaches weder genau definiert noch geschützt, was mitunter zu sehr konträren Sichtweisen auf Aufgaben und die Rolle eines agilen Coaches führt. Deswegen stelle ich Dir in diesem Beitrag die wichtigsten Aspekte des agile Coaching vor und erkläre Dir, warum agile Coaches auf Team- und Unternehmensebene andere Kompetenzen brauchen.
In diesem Beitrag erkläre ich ein paar Gesetzmäßigkeiten, die Du kennen solltest, wenn Du dich mit digitaler Transformation und neuer Arbeitskultur beschäftigst. Von der magischen Zahl 7 bis zur Frage, warum Kulturwandel nur mit neuen Strukturen gelingt.
Agile Werte werden vorschnell mit einem Verweis auf das agile Manifest abgehakt. Jedoch ist eine konkrete Auseinandersetzung und genaue Ausformulierung unerlässlich, wenn dein Unternehmen erfolgreich agile Methoden einführen möchte.
Das 8 Stufen Modell von John Kotter beschreibt einen idealen Veränderungsprozess. In diesem Beitrag stelle ich das Kotter Modell vor und zeige Dir, wie Du damit deine digitale Transformation gestaltest.
#DNO Blog

Mein Blog zu digitaler Transformation und neuer Arbeitskultur. Damit Du keinen Berater brauchst.

Conway’s Law ist 50 Jahre alt und aktueller denn je. In diesem Beitrag erkläre ich Dir was Conway’s Law für deine digitale Transformation bedeutet.
In seinem bekannten Buch “Reinventing Organizations” beschreibt Frederic Laloux das Konzept einer evolutionären Organisation. Ich stelle Dir die wichtigsten Konzepte der Teal Organisation vor.
Das Minimum Viable Product (MVP) ist ein Instrument, um Risiko in deiner Produktentwicklung zu managen. Ich zeige Dir wie Du dein MVP planst und wie Du die Leistungsmerkmale identifizierst, die deinen ROI maximieren.
New Work ist eines der meist verwendeten Buzzwords im Zuge der digitalen Transformation. Ich stelle Dir die wichtigsten Aspekte der neuen Arbeitswelt vor.
SMART-Ziele beschreiben fünf Kriterien zur Zielerreichung (Spezifisch, Messbar, Akzeptiert, Realistisch, Terminiert). Ich zeige Dir, wie Du mit der SMART-Methode arbeitest.
Agile Prinzipien sind das Uhrwerk agiler Teams und Organisationen. Sie beschreiben unumstößliche Spiel- und Verhaltensregeln, über deren Anwendung es keine Diskussion geben darf, sofern sich Teams und Unternehmen agil organisieren wollen. In diesem Beitrag erkläre ich die wichtigsten agilen Prinzipien und warum sie nicht verhandelbar sind.
Wir sind extrem gut darin, uns über Aktivitäten zu profilieren. In diesem Artikel erkläre ich Dir den Unterschied zwischen Input, Output und Outcomes und wie es gelingt verstärkt über Outcomes statt über Aktivitäten zu sprechen.
Die 5-why Methode ist ein sehr wirksames Verfahren für eine Ursache-Wirkungsanalyse. Mit fünf Warum Fragen hast Du demnach die Ursache jeden Problems. Ich stelle Dir die 5w anhand von Beispielen vor und erkläre, warum die fünf Warum Fragen in komplexen Situationen ihren Charme verlieren.
Die Blockchain ist eine der disruptivsten und am schwersten zu (be)greifenden Technologien. In diesem Artikel gebe ich Dir einen Einstieg in die Blockchain Technologie und resultierende Anwendungsfälle. Dabei ist das Motto “So einfach wie möglich, aber auch nicht einfacher”. Denn ohne die technischen und mathematischen Grundlagen zu verstehen, kannst Du Anwendungsfälle nicht abschließend beurteilen.
Der Begriff Geschäftsmodell ist aus dem Business Alltag nicht wegzudenken. Aber was macht ein Business Modell genau aus, wie kannst Du es beschreiben und was stellst Du mit diesen neuen Einsichten an?
Bücher

Ich lese bzw. höre wo ich gehe und stehe. Meine TOP Bücher zum Thema Digital, Agilität und Innovation.

Downloads

Kostenfreie eBooks und Arbeitswerkzeuge zum Download für die erfolgreiche Gestaltung deiner Transformation.

Neue Glossar Einträge

Results-Only Work Environment (ROWE)
Glossar
Andreas Diehl

In einer Results-Only Work Environment (ROWE) Organisation wirst Du nicht nach Zeit und Arbeitsstunden bezahlt, sondern für Arbeitsergebnisse. Damit kannst DU grundsätzlich entscheiden, wo und wie Du deine Arbeit erledigst, solange das Ergebnis stimmt. Diese „laissez-faire“ Haltung setzt natürlich auf ein grundsätzlich anderes Motivations- und Menschenbild als traditionelle zeitbasierte Arbeitsmodelle.

Psychologische Sicherheit
Glossar
Andreas Diehl

Psychologische Sicherheit ist Konzept der Psychologin Amy Edmondson darüber wie sicher sich Mitarbeiter in einem Team oder einer Organisation fühlen. Dabei manifestiert sich Sicherheit in der Bereitschaft persönliche Risiken zu übernehmen, weil Du weißt, dass dir daraus kein Nachteil entsteht. Google hat Psychologische Sicherheit im Rahmen des Project Aristotle als wichtigsten Grund für niedrige Fluktuation identifiziert.

Plattformökonomie
Glossar
Andreas Diehl

Plattformökonomie bezeichnet einen Trend im Rahmen der digitalen Transformation . Dabei entstehen digitale Geschäftsmodelle, die Anbieter und Kunden auf einem digitalen Marktplatz zusammenführen, z.B.. Handel, Suchmaschinen, Lieferservice, Vermittlungsportale. Dabei gewinnen die Betreiber der Plattformen eine dominierende Markposition und schöpfen mehr ein vielfaches Wert ab als die angeschlossenen Anbieter (z.B. AirBnB).

Glossar
Andreas Diehl

Das „Product Backlog Item“ ist ein Eintrag in deinem (Product) Backlog und bezeichnet ganz allgemein eine Arbeitseinheit.

Fehlerkultur
Glossar
Andreas Diehl

Fehlerkultur beschreibt den Umgang deines Unternehmens mit Fehlern. Dabei ist ein Fehler eine negative Abweichung vom eigentlich erwarteten Ergebnis oder Zustand. Kultur ist in einem systematischen Verständnis ganz allgemein die Summe aller Interaktionen in einer Organisation.

Parkinson’s Law
Glossar
Andreas Diehl

Parkinson’s Law besagt, dass sich Arbeit genau in dem Maß ausdehnt, wie Zeit für ihre Erledigung zur Verfügung steht. Das heißt, je mehr Zeit, desto mehr Aufgaben tauchen auf einmal auf oder desto länger dauert ihre Bearbeitung. Die Gesetzmäßigkeit geht auf den britischen Historiker Cyril Northcote Parkinson zurück, der 1955 ein gleichnamiges Essay im “Economist” veröffentlichte.

SDK
Glossar
Andreas Diehl

Ein Software Development Kit (SDK) ist eine Sammlung von Werkzeugen und Bibliotheken, um Anwendungen und Programme für ein bestimmtes Betriebssystem oder eine Plattform zu entwickeln. Zum Beispiel ermöglicht das IOS SDK von Apple die Entwicklung von Apps für das iPhone / iPad.

Presence Platform
Glossar
Andreas Diehl

Die Software-Entwicklungsumgebung und verschiedene SDKs von Meta (facebook), um Anwendungen für die Quest Brille zu entwickeln.

Oculus Quest
Glossar
Andreas Diehl

Oculus Quest 2 ist das aktuelle VR-Headset von Meta (facebook). Das Nachfolgeprodukt – also eine Pro Version des Oculus Quest –  trägt den Namen „Project Cambria“.