Die fünf wichtigsten Kompetenzen eines Design Thinking Coach

Die fünf wichtigsten Kompetenzen eines Design Thinking Coach 600 315 Andreas Diehl (#DNO)

Ein Design Thinking Coach unterstützt Dich bei der Umsetzung von Vorhaben nach dem Design Thinking Prozesse oder der Durchführung von Design Thinking Workshops.

In diesem Beitrag skizziere ich die wichtigsten Eigenschaften eines Design Thinking Coaches und beantworte die Frage, warum sich das Investment in einen Coach lohnt.

Was ist Design Thinking?

Design Thinking ist eine der wirkungsvollsten Methoden zur Lösung von komplexen Problemstellungen und der Entwicklung innovativer Lösungen. Dabei findet Design Thinking in vielen Industrien und Arbeitsbereichen Anwendung. Im Zuge der Digitalisierung wird Design Thinking genutzt, um Herausforderungen im Kontext der digitalen Transformation eines Unternehmens zu lösen.

Wann Du einen Design Thinking Coach brauchst

Ein Design Thinking Coach befähigt dich und dein Team effektiv mit der Design Thinking Methode zu arbeiten. Dabei ist ein  Design Thinking Coach ein idealer Begleiter für die folgenden Vorhaben und Ziele.

  • Kennenlernen der Design Thinking Methode.
  • Üben des Design Thinking Prozesses an praktischen Beispielen.
  • Durchführung von Design Thinking Workshops, internen Hackathons und Design Sprints.
  • Coaching von Produkt- und Projektteams in der Umsetzung von komplexen Vorhaben.

Vorteile für Dich und dein Team

In der Zusammenarbeit mit einem Design Thinking Coach profitiert dein Team auf folgenden Ebenen:

  • Problem und Lösung werden sauber voneinander getrennt betrachtet.
  • Ziele des Unternehmen werden nicht mit den Kundenanforderungen verwechselt.
  • Der direkte Kundenkontakt wird immer wieder eingefordert.
  • Der Coach ermutigt dein Team einfach mal zu machen. Dabei vermittelt der Design Thinking Coach, dass es nicht darum ein perfektes Produkt oder aufgeblähte Pläne zu entwickeln, sondern das Feedback des Kunden in einem iterativen Prozess zu nutzen, um das Vorhaben weiter zu entwickeln.

Die fünf wichtigsten Kompetenzen deines Design Thinking Coach

Design Thinking ist keine Raketenwissenschaft. Allerdings erfordert die Umsetzung von Vorhaben mit der Methode Übung. Dabei ist der Transfer auf deine realen Problemstellungen besonders wichtig. Sonst besteht Gefahr sich im Bällebad Design Thinking zu verlieren und den Transfer in die Praxis nicht zu schaffen.

Damit der Transfer der Design Thinking Methode in die Praxis gelingt ist es von Vorteil, wenn ein Design Thinking Coach die folgenden Kompetenzen und Sichtweisen einbringt:

  1. Die Kundenbrille aufziehen
  2. Die Design Thinking Methode beherrschen
  3. Analyse und Synthese beherrschen
  4. Zwischen konvergentem vs divergentem Denken navigieren
  5. Lückenloser Transfer in die praktischen Anwendung.

1. Die Kundenbrille

Der Design Thinking Coach ist der Advokat deiner Kunden. Mit dieser Sichtweise fordert er Teams auf, sich immer wieder und tiefer in die Lage des Kunden zu versetzen. Auch wenn der Design Thinking Prozess in sich bereits sehr kundenzentriert ist, hilft der Design Thinking Coach mit gezielten Fragen und Interventionen die Bedürfnisse der Kunden noch genauer in Augenschein zu nehmen. Damit hilft der Design Thinking Coach Probleme genau zu erfassen und sich nicht ohne qualifiziertes Feedback in die Umsetzung von Vorhaben zu stürzen.

2. Kenntnis der Design Thinking Methode

Selbstredend verfügt dein Design Thinking Coach über eine umfangreiche Kenntnis der Design Thinking Methode. Da der Design Thinking Prozess jedoch nicht standardisiert und die Bezeichnung des Design Thinking Coaches nicht geschützt ist, solltest Du dich im Vorfeld erkundigen nach welchem Prozess und welcher Methode dein Design Thinking Coach vorgeht. Dabei solltest Du vor allem sicherstellen, dass der Detaillierungsgrad und das Vorgehen zu deiner Ausgangslage und deinen Zielen passen.

3. Die richtige Flughöhe – Analyse vs Synthese

Analyse, griechisch análysis, deutsch Auflösung

Synthese, griechisch sýnthesis  deutsch Zusammensetzung

Analyse und Synthese sind zentrale Merkmale des Design Thinking Prozesses. Dabei beschreibt Analyse die Fähigkeit, Sachverhalte aufzubrechen und in seine Bestandteile zerlegen zu können. Dagegen ist die Synthese die Fertigkeit, die einzelnen Bestandteile zu einem “big picture” zusammenzusetzen. Ein Design Thinker Coach bringt diese Fertigkeit mit bzw. hat ein Gespür dafür, an welcher Stelle das Team hängt oder Hilfe braucht. In der Moderation des Design Thinking Prozesses achtet der Coach darauf, dass Analyse und Synthese ihren Platz haben und sich Teams nicht in Details verlieren oder auf der anderen Seite nicht akribisch genug sind. Ein Design Thinking Coach ist der Pilot und hat vor allem die Aufgabe eine ausgewogene Sichtweise zu achten und auftretende Ungleichgewichte durch Moderation oder seinen Input auszugleichen.

4. Auf den Punkt kommen – Konvergentes vs divergentes Denken

Killing of your little darlings.

William Faulkner

Eine weitere wichtige Eigenschaft eines Design Thinking Coaches ist die Fähigkeit konvergentes und divergentes Denken unter einen Hut zu bringen. Dabei beschreibt konvergentes Denken die Fähigkeit zu gegebener Zeit aus einer Vielzahl von Möglichkeiten Alternativen auszuschließen und sich auf einzelne Ideen zu fokussieren. Dagegen ist divergentes Denken das genaue Gegenteil. Statt die Auswahl zu reduzieren werden neue Ideen entwickelt. Zum Beispiel sind Brainstormings ein Werkzeug für divergentes Denken.

In den frühen Phasen des Design Thinking Prozesses ist tendenziell das divergente Denken ausgeprägter. Je stärker ihr auf die Implementierungsphase zugeht, desto wichtiger wird dagegen das konvergente Denken, um nicht in Schönheit zu sterben. Ein hoher Fokus und sehr konkrete Annahmen sind die Beschleuniger für deine Prototypen und spätere Implementierungen. Ein Design Thinking Coach fördert Fokus durch gezielte Interventionen. Auf der anderen Seite ist dein Design Thinking Coach auch Mutmacher wirklich verrückten Ideen nachzugehen und auch mal völlig “out of the box” zu denken.

5. Transfer in die Praxis

Sofern Du nicht reine Methoden-Workshops zum Kennenlernen der Design Thinking Methode planst, ist der Transfer in deine berufliche Praxis eine extrem wichtige Kompetenz. Dabei muss es dem Design Thinking Coach gelingen an den relevanten Stellen die Brücke zwischen der Methode und deiner beruflichen Praxis zu schlagen.

Dazu ist von Vorteil, wenn er Kenntnis deiner Industrie hat oder sich schnell in deine Wertschöpfungsprozesse und Geschäftsmodelle eindenken kann. Die Sensibilisierung für deine Industrie aber auch die Fähigkeit den Transfer in die Praxis zu suchen, merkst Du dabei schon im Rahmen der Auftragsklärung. Wenn dich keine Fragen zu deiner Organisation, deinen Wertschöpfungsprozessen aber vor allem den Problemen erreichen, die Du mit der Design Thinking Methode lösen willst, kannst Du davon ausgehen, dass es für den Coach vor allem um eine Vermittlung der Methodenkompetenz geht.   

Fazit – Mit Design Thinking Coaches auf der Überholspur

Design Thinking ist eine sehr wirkungsvolle Methode. Allerdings ist Design Thinking nur ein Mittel zum Zweck, um reale Probleme wirkungsvoll für Dich und deine Organisation zu lösen. Die Kenntnis der Design Thinking Methode kann maximal ein Zwischenschritt auf diesem Weg sein.

Entsprechend hilft der Design Thinking Coach Dir das Werkzeug Design Thinking richtig einzusetzen. Er befähigt Dich und deine Teams effektiv mit der Methode zu arbeiten. Dabei ist ein Design Thinking Coach ein geeigneter Partner für die Durchführung von Workshops, firmeninternen Hackathons oder der Begleitung von Projektteams bei der Umsetzung ihrer Vorhaben. Wenn schließlich der Transfer in die Praxis gelingt, beschleunigt ein Design Thinking Coach dein Unternehmen und deine Teams um ein vielfaches.  Das Investment in einen Design Thinking Coach hat sich dann allemal ausgezahlt.

Viel Erfolg dabei.

Artikel zum Download:

Weiterführende Artikel:

Dein Digital Team
Wie Du mit Digital-Teams erfolgreich bistt.
close-link
Management-Sünden Digitalisierung
... und wie Du sie erfolgreich umschiffst.
close-link
Digitales Marketing
Die wichtigsten Kanäle und Strategie
im Schnelldurchlauf.
close-link
Fallstudie
Digital-Team
Wie Du mit Digital-Teams erfolgreich bistt.
close-link
Agile Organisation
Wie Scrum und agiles Mindset deine Arbeitsweise verändert.
close-link
Fallstudie
KMU digitalisieren
Wie Du erfolgreich dein KMU digitalisierst.
close-link
KMU digitalisieren
Wie Du Dein KMU erfolgreich digitalisierst.t.
close-link
CDO Club
Halt mich bitte auf dem Laufenden t.
close-link
Agile Project Canvas
Projekte agil organisieren.
close-link
#DNO abonnieren
No Spam. Blogs und exklusive Inhalte.
close-link
#DNO Bücher
Ich benachrichtige Dich bei
Artikeln und Büchern per E-Mail.
close-link
Von mir für Dich
Blogs, Stories und Tipps zum Thema Digitalisierung, agiles Arbeiten und digitalem Pioniergeist.
Einfach ausprobieren, Abmeldung jederzeit möglich. NO SPAM.