Digitale Neuordnung Digital Wie ein digitaler Beirat deine digitale Entwicklung fördert

Wie ein digitaler Beirat deine digitale Entwicklung fördert

24. März 2024

Digital

PDF

dno logo

Wie ein digitaler Beirat deine digitale Entwicklung fördert

24. März 2024

von

Andreas Diehl

Ein digitaler Beirat (Digitalbeirat) begleitet die Geschäftsführung bei wichtigen strategischen Fragestellungen rund um die digitale Strategie und Entwicklung deines Unternehmens.

In diesem Artikel gebe ich eine kurze Einführung zu den rechtlichen und formalen Grundlagen und vertrete die Hypothese, dass ein starker Digital Beirat ein wichtiger Erfolgsgarant für digitalen Erfolg in jedem KMU ist.

Was ist ein Beirat?

Ganz allgemein ist ein Beirat ein freiwilliges Aufsichts- und Beratungsgremium, das die Interessen der Gesellschafter vertritt und die Geschäftsführung als Sparringspartner begleitet. Ein paar typische Anwendungsfälle und gute Gründe für die Einrichtung eines Beirats:

  1. Vertretung der Gesellschafterversammlung, d.h. der Beirat kann im Namen der Gesellschafter Entscheidungen treffen. 
  2. Sparringspartner und Berater für die Geschäftsführung.
  3. Kontrolle der Geschäftsführung und Zustimmung zu zustimmungspflichtigen Geschäften
  4. Moderation unter Gesellschaftern im Konfliktfall

Welche Rechte und Pflichten der Beirat genau hat, hängt ein wenig von der formalen Ausgestaltung der Rolle ab. Dabei liegt die Entscheidung über die Schaffung und die Besetzung des Beirats immer in den Händen der Gesellschafter. Wie Du einen Beirat einrichtest, besetzt und vergütest, findest Du bei Haufe und der IHK Hamburg gut dargestellt.

Aufgaben und Rolle des Digitalbeirats

Die genauen Verpflichtungen für deinen digitalen Beirat hängen natürlich von deiner spezifischen Aufgabenstellung und deinem Unternehmen ab. Aber hier sind aus meiner Sicht die wichtigsten Aufgaben, bei denen ein Digital Beirat dich als Gesellschafter oder Geschäftsführer unterstützen sollte:

  • Digitalstrategie: Gemeinsam mit deinem Digital Beirat solltest Du einen strategischen Rahmen für die digitale Entwicklung deines Unternehmens definieren. Die digitale Strategie sollte klar herausarbeiten, welche heutigen Stärken sich durch digitale Technologien weiter stärken lassen und wie ihr dein Unternehmen vor disruptiven Szenarien schützt.
  • Investitionsentscheidungen: Investitionen in die digitale Infrastruktur sind ein echtes Asset. So sollte ein Digitalbeirat gemeinsam mit der Geschäftsleitung Business Cases rechnen und bewerten, um langfristige Investitionsentscheidungen zu treffen. Dabei sollte ein Digitalbeirat dir vor allem dabei helfen zu verstehen, dass digitale Infrastruktur das Herz deines Unternehmens ist und dass eine Unterinvestition in digitale Infrastruktur zunächst unsichtbare, auf Dauer jedoch oft irreparable Schäden anrichtet. 

Every business is a software business now.

Dean Leffingwell

  • Eigene digitale Kompetenz: Dauerhaft sollte jedes Unternehmen auch interne IT- und Digitale Kompetenz aufbauen. Entsprechend sollte dein Digitalbeirat dich dabei unterstützen, neue Schlüsselpositionen zu besetzen und diese erfolgreich in die Organisation einzubetten. Schließlich sind digitale Teams und moderne IT-Organisationen nicht einfach nur eine neue AB-Teilung. Sondern der Mittelpunkt deiner (digitalen) Wertschöpfung
  • Entscheidungen für Technologien und Plattformen: Dein Digitalbeirat sollte dich auch auf fachlicher Ebene und bei der Entscheidung für technische Systeme unterstützen. Denn während eine E-Mail Marketing Plattform schnell gewechselt ist, haben Systeme wie z.B. ein ERP einen Lebenszyklus von deutlich mehr als 10 Jahren. Entsprechend ist die Auswahl von Anbieter und Lösungen eine weitreichende Entscheidung, die wohl überlegt sein will.
  • Dienstleister-Auswahl und Steuerung: Der Wille zu investieren ist da, die Entscheidung für einen Partner getroffen. Aber nun braucht es noch die Kompetenz, externe Anbieter und Dienstleister zu steuern, solange interne Schlüsselpositionen nicht besetzt sind. Dein Digitalbeirat unterstützt dich in dieser Phase, externe Dienstleister auszuwählen und fachgerecht zu steuern.

Brauchst Du einen Digitalbeirat?

Ein Digitalbeirat ist für die folgenden Unternehmen und Personen definitiv eine Überlegung wert:

  • Geschäftsführende Gesellschafter, die nicht ausreichend digitale Kompetenz in ihrem Unternehmen haben, ihr Unternehmen aber zu einem digitalen Vorreiter ihrer Branche machen wollen. 
  • Investoren und Gesellschafter, die eine unterstützende Rolle für die Geschäftsführung wünschen. Das kann dann vor allem bei einem Gesellschafterwechsel oder einem Kauf Sinn machen, wenn die neuen Eigentümer in der digitalen Entwicklung ungenutzte Potenziale sehen.
  • Gründer und Startups, die ein analoges Produkt haben, sich mehr unternehmerische Kompetenz für eine digitale Entwicklung ihres jungen Unternehmens suchen, weil sie diese Kompetenz im Gründerteam nicht ausreichend abgedeckt sehen.

Was ein digitaler Beirat mit- und einbringt

Es gibt Beiräte und es gibt digitale Experten. Und es gibt digitale Beiräte. Denn nicht jeder Beirat ist automatisch ein Digitalbeirat, nur weil er Chat GPT nutzt. Vielmehr darfst Du von einem Digitalen Beirat folgende Expertise erwarten:

  • Unternehmer: Ein Digital Beirat sollte eine unternehmerische Sichtweise auf dein Unternehmen haben. Damit ist ein Digitalbeirat in der Lage deine unternehmerische Vision durch seine digitale Brille noch besser zu machen.
  • Netzwerk: Ein guter Digitalbeirat hat ein großes und belastbares Netzwerk von digitalen Experten und IT-Profis. 
  • Hands-On: Ein guter digitaler Beirat ist (gerade bei KMU) erfahren genug, auch mal selbst Hand anzulegen, um Kompetenzlücken auch auf kurzem Dienstweg zu schließen. 
  • Realist und Träumer: Ein guter Digitalbeirat kann groß denken, vergisst dabei aber nicht die operativen Herausforderungen und Realitäten. Auch das ist gerade für inhabergeführte kleine KMU eine unabdingbare Voraussetzung.
  • Wertschätzung: Ein guter Digitalbeirat würdigt das Alte und bisher Erreichte. Schließlich haben viele KMU es auch ohne ausgeprägte Digitalkompetenz zum Weltmarktführer geschafft. Entsprechend sollte dein Digitalbeirat immer wertschätzend für die Stärken deines Unternehmens und das bisher Erreichte sein, ohne dabei den Mut zu verlieren, Bestehendes auch digital neu zu denken und vielleicht sogar noch besser zu machen.

Wie finde in meinen Digitalbeirat?

Die Suche nach einem Digitalbeirat beginnt in deinem Netzwerk und deiner näheren Umgebung. Es sollte jemand sein, der dir nicht Honig um den Bart schmiert, dem echter “Impact” wichtiger ist als ein Eintrag als “Digitalbeirat” in einem Linkedin-Profil, von dem Du dir auch mal was sagen lassen willst und der seinen Worten auch Taten folgen lässt. Da die Besetzung eines digitalen Beirats immer auch ein formaler Aufwand ist, würde ich immer vor einer formalen Berufung für eine Probezeit gemeinsam arbeiten. Danach weißt Du, wie gut ihr zusammenpasst. 

Digital ist eine Kompetenz, die Du nicht gewinnst, weil Du ein Smartphone hast. Genauso wenig wie dich Laufschuhe automatisch zum Marathonläufer machen.

Fazit – Ein digitaler Beirat macht dich und dein Unternehmen besser

Ein guter Digitalbeirat stärkt dich als Geschäftsführer und fördert die digitale Entwicklung deines Unternehmens. Ich habe in so manchen Unternehmen digitale Beiräte erlebt, die sicher ausgezeichnete Beiräte sind, aber von Digital keine Ahnung haben. Denn Digital ist eine Kompetenz, die Du nicht gewinnst, weil Du ein Smartphone hast. Deswegen ist die Auswahl und Besetzung des Digital Beirats sicherlich auch die schwierigste Aufgabe. Wenn Du nicht weißt, wo Du anfangen sollst oder glaubst ein Berater aus der dno kann ein potentieller Digitalbeirat für dein Unternehmen sein, dann meld dich gerne.

Viel Erfolg dabei.

Signatur des Blog Autors Andreas Diehl.

Über den Autor

Andreas Diehl

Mein Name ist Andreas Diehl. Ich blogge und berate zu digitaler Transformation und agiler Organisationsentwicklung. Futter für meine Beiträge sind 23 Jahre Digital Business und Erfahrungen aus über 12 Jahren Beratung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unsere letzten Beiträge

DNO Empfehlungen

#DNO Newsletter

Eine wöchentliche E-Mail zur erfolgreichen Gestaltung deiner digitalen Transformation.